Über uns

Heimisches Wild aus eigener Jagd

Gerhard Spieler ist Metzgermeister und zugleich auch passionierter Jäger. In den eigenen Jagdrevieren im Bregenzerwald kümmert er sich darum, dass das Wild in ökologischer Ausgewogenheit in Wald und Feld leben kann. Das Wild wird in seinem natürlichen Lebensraum stressfrei für Sie erlegt.

 

Gerhard Spieler legt besonderen Wert darauf, dass das Wild nicht in Gehegen aufwächst. Somit müssen die Tiere nicht in einer vom Menschen geschaffenen Umgebung leben, sondern können sich in ihrem Lebensraum auf natürliche Weise frei bewegen. Das Nahrungsspektrum in der freien Natur bietet den Tieren ein vielfach hochwertigeres Futter und steigert dadurch auch den Vitamingehalt und die Mineralien des Wildbrets. Somit ist beste Fleischqualität gegeben. 

 

Im Angebot der Wildmetzg Spieler finden Sie aus eigener Jagd und von Jagdkollegen aus dem benachbarten Montafon: Reh, Hirsch und Gams. 

 

Jäger und Koch –was kann da noch schiefgehen
Gerhard Spieler ist zudem leidenschaftlicher Koch. Er kombiniert höchste Fleischqualität und ausgefallene Eigenrezepturen zu einem ausgefallenen Endergebnis. Das stressfreie erlegte Wild bietet Fleischqualität, die höchsten Ansprüchen gerecht wird. Gerne beraten wir Sie mit unsere Rezepturen 

 

Warum in die Ferne greifen…
Ferienausflug nach Deutschland. Was wird gegessen: Die gute alte Currywurst. Die Wurzeln der orig. Currywurst stammen aus Berlin. Wir bieten die Alternative: Die Spieler-Wild St. Galler.

Dank der Rezeptur eines Meisterkochs aus Norddeutschland sind wir in der glücklichen Lage, die dazugehörige Currywurstsauce anzubieten. Die spezielle Sauce wird stets frisch zubereitet und verleiht der Wild-St. Galler eine besondere Note.