Unsere eigenen Jagdreviere sind im Bregenzer Wald.

Wir kümmern uns darum, dass das Wild in ökologischer Ausgewogenheit in Wald und Feld leben kann. Das Wild wird nicht in Gehegen gehalten und wird in seinem natürlichen Lebensraum stressfrei erlegt.

 

Wir jagen nach den Grundsätzen der Charta "Jagd ÖSTERREICH"

Charta „Jagd Österreich“

Die Jägerinnen und Jäger erfüllen seit Jahrhunderten vielfältige Aufgaben in der Natur und dies oft unbemerkt. Sehr häufig an unzugänglichen Orten und zu ungewöhnlichen Zeiten. Sie nutzen dabei natürlich nachwachsende Ressourcen. Dadurch sorgen sie unter anderem für eine ausgewogene Vielfalt in und zwischen der Tier- & Pflanzenwelt. Zudem erhalten und schützen sie Lebensräume heimischer Wildtiere sowie das Handwerk und die Traditionen der Jagd. In diesem Sinne strebt die Jagd den Erhalt von Werten an, welche auch für nachfolgende Generationen Bestand haben sollen. Sie bildet somit neben der Land- und Forstwirtschaft eine von drei wesentlichen Säulen der nachhaltigen Landnutzung in Österreich. Welche Werte die Jägerinnen und Jäger bei der Erfüllung ihrer Aufgaben leiten sollen, haben die Jagdverbände Österreichs in einer Charta „Jagd Österreich“ zusammengefasst.

https://www.jagd-oesterreich.at/ueber-uns/charta-jagd-oesterreich

Diese Charta ist eine von allen Landesjagdverbänden getragene Willenserklärung. Aus diesem Grund sind wir als JägerInnen bestrebt, unseren Einsatz zum Schutz der Tiere mit größtem Respekt zu vertreten. Der Mensch, ganz besonders die Jäger und Jägerinnen, sollen darum bemüht sein, die Grenzen der Natur zu respektieren und dem Wild die erforderlichen Lebens- und Ruhezonen überlassen und ihm somit auch eine realistische Überlebenschance gewährleisten.